Karte Gröden Sella Ronda Dolomiten

Dolomiten » Gröden

Karte Gröden

Google map

Gröden

Das Grödnertal ist eines der beliebtesten und meistbesuchten Tourismusziele Südtirols. Die ca 10.000 Einwohner und ca 16.000 Gästebetten sind auf die drei Gemeinden St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein aufgeteilt. Neben ihrer ladinischen Muttersprache sprechen die Grödner fliessend Deutsch und Italienisch.

Weltbekannt sind die berühmten Grödner Holzschnitzereien, als wichtigster Wirtschaftszweig gilt nach wie vor der Tourismus. Das Grödner Tal ist Teil des weltgrössten Skikarusells Dolomiti Superski und zieht aufgrund der hervorragenden touristischen Infrastrukturen und aufgrund der gewaltigen Aus- und Einblicke in die Bergwelt der Dolomiten viele Wintersportler an. Gröden ist alljährlicher Fixpunkt im alpinen Skiweltcup.

Sehenswürdigkeiten im Grödental sind das Museum Gröden in St. Ulrich mit seiner Sammlung von Grödner Holzschnitzereien, die St. Jakobs-Kirche mit ihren spätgotischen Fresken, die Burgruine Wolkenstein im Langental, die Fischburg, sowie das Hotel Monte Pana mit der anliegende Kapelle des Architekten Franz Baumann.

 

Anzeigen