Karte Glurns » Reiseführer

Vinschgau » Glurns Stadtplan

Karte Glurns

Google map

Glurns

Glurns ist immer einen Besuch wert: die kleinste Stadt Italiens (700 Einwohner) mir ihren vollständig erhaltenen Stadtmauern, kleinen Gassen, Türmen und Winkeln versprüht auch heute noch den Charme aus der Zeit der Kaiser und Könige.

Der Name Glurns ist rätoromanischen Ursprungs und bedeutet "Erlenau". Die erste urkundliche Erwähnung wird auf 1163 datiert. Im Mittelalter war Glurns ein bedeutender Grenz- und Handelsort. Die Stadt brannte mehrmals nieder und wurde neu errichtet, trotz der vielen Sanierungen hat das Städtchen seine Persönlichkeit bewahrt. Neben der historischen Bausubstanz von Glurns ist auch die nahegelegene Kirche St. Jakob bei Söles äussert sehenswert.

Bedeutende Veranstaltungen sind der Bartholomäusmarkt am 24. August am Stadtplatz von Glurns, sowie der Sealamorkt (Seelenmarkt), ein grosser Jahrmarkt, der zu Allerseelen (2. November) stattfindet.

 

Anzeigen